Nötscher Schütt

Entomologische Wanderung in urtümlicher Landschaft unterhalb des Dobratschgipfels -

im Lebensraum des "schönsten Käfers Europas" -             des Alpenbocks (Rosalia alpina)

30.07.2016 mit Entomologe Mirko

Oberhalb von Nötsch, vorbei am idyllischen und legendenumwobenen Schloss Wasserleonburg, führt erst ein Forstweg auf ca. 1.100 Meter Seehöhe unter die Südwände des Ganges (1.732m, ein Ausläufer des Dobratsch), dann ein schmaler Steig bis zu einer Schlucht und weiter auf die Kanzel, eine markante Geländestufe unterhalb des Dobratschgipfels mit ausladendem Schuttkegel.

In dieser einzigartigen, abgeschiedenen Landschaft finden Prachtkäfer- und Spinnen und viele andere Lebewesen eine ihrer letzten ungestörten und intakten Lebensräume.

Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt
Unter den Südabhängen des Ganges eröffnet sich ein herrlicher Blick über das Gailtal Richtung Hermagor, die mächtigen sich aufbauenden Wolken werden am Abend noch starke Regenfälle bringen
Villacher Alpe, Dobratsch, Nötscher Schütt
Wunderbare Felslandschaft unterhalb des Ganges (1.732 m) - ein Ausläufer des Dobratsch
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt,
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt
Dobratsch, Nötscher Schütt
Spektakuläres Bild der ZAMG-Wetterkamera vom Dobratschgipfel mit Blick auf den 1600 Meter unterhalb gelegenen Ort Nötsch und den Vorberg Ganges
Schon nach wenigen Metern begegnen wir den ersten Schmetterlingen
Schon nach wenigen Metern begegnen wir den ersten Schmetterlingen
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Ein Edelfalter, der an sonnigen Waldrändern und blütenreichen Waldlichtungen beheimatete Kaisermantel
sonnigen Waldrändern, blütenreichen Waldlichtungen
Ein Stück weiter des Weges sehen wir gleich den größten mitteleuropäischen Prachtkäfer, den seltenen Marienprachtkäfer
Der Marienprachtkäfer glänzt in der Sonne kupferfarben, ist flugtüchtig und sehr scheu - ein toller Fund !
Der Marienprachtkäfer glänzt in der Sonne kupferfarben, ist flugtüchtig und sehr scheu - ein toller Fund !
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Auch für Botaniker hat die Schütt einiges zu bieten - sehr schöne Alpenveilchen (Cyclamen)
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Blick über das Gailtal Richtung Hermagor mit der Spitzegelgruppe
Alpenveilchen (Cyclamen)
Plötzlich öffnet sich eine einzigartige, mediterran anmutende Landschaft mit Blick auf den Dobratschgipfel
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Blick durch die Schutthalden hinunter ins Gailtal
Blick über Arnoldstein mit dem Dreiländereck und den wolkenverhangenen Giganten der Julischen Alpen im Hintergrund
Blick über Arnoldstein mit dem Dreiländereck und den wolkenverhangenen Giganten der Julischen Alpen im Hintergrund
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
In der Bildmitte die "Kanzel"
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Idyllisch und aussichtsreich gelegener Hochsitz
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Dieser Hochsitz wird seinem Namen gerecht...
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Eine wilde, südliche Landschaft fesselt das Auge
Für die Bewohner dieser Landschaft, einer der letzten intakten und ungestörten Lebensräume
Für die Bewohner dieser Landschaft, einer der letzten intakten und ungestörten Lebensräume
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Nötscher Schütt
Wunderbare Felslandschaft unterhalb des Ganges (1.732 m) - ein Ausläufer des Dobratsch
Villacher Alpe, Dobratsch, Nötscher Schütt
Villacher Alpe, Dobratsch, Nötscher Schütt, Alpenbock Paarung
Ein besonderes Highlight erwartete uns am Rückweg am späten Nachmittag - ein Totbaum voller seltener Alpenböcke (Rosalia alpina)

Richtige Tageszeit (warm und sonnig), Jahreszeit (Ende Juni bis Mitte August), Meereshöhe (600 - 1500 m), sonnenexponierte Lage, Totholzbestand - es müssen schon einige Faktoren zusammenpassen, um diesen schönen Käfer zu Gesicht zu bekommen.

Villacher Alpe, Dobratsch, Schütt, Alpenbock Paarung
Ein selten zu beobachtendes Naturschauspiel Alpenbock (Rosalia alpina) bei der Paarung

Der prächtig matt hellblau gefärbte Alpenbock gehört zu den schönsten und bekanntesten Käfern Europas.

Der Alpenbock ist streng geschützt und steht in Deutschland schon seit 1936 unter Naturschutz. Er kommt noch in intakten Wäldern vor, wo er noch genügend Tot- und Altholz findet, wie im schwer zugänglichen Bergsturzgebiet des Dobratsch, wo keine Forstwirtschaft betrieben wird.

Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt, Alpenbock
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt, Alpenbock
Plötzlich wuselte es am abgestorbenen Baum nur so von Alpenböcken, die von allen Seiten aus dem Baum hervorkamen und wieder verschwanden - Entomologe Mirko war freudig erregt, aber auch für mich als Laie war es ein beeindruckendes Schauspiel
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt, Alpenbock
Abgestorbene Buche - Lebensraum der Alpenböcke
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt,
Schöner Blick nach Arnoldstein mit dem Dreiländereck und den wolkengekrönten Julischen Alpen
Dobratsch, Villacher Alpe, Schütt,
Salewa Rapace GTX, bergfreunde, Beste Wanderschuhe
Große Auswahl an Berg-und Wanderschuhen auf bergfreunde.de
Amazon Bestseller, Kompaktkameras