Luschariberg (Monte Santo di Lussari) von Kaltwasser (Riofreddo)

Der Luschariberg von einer anderen Seite

Neben dem allseits bekannten Pilger- oder Büßerweg von Saifnitz (Camporosso) durch den Graben führen zwei weitere, bei uns nahezu unbekannte, ebenso jahrhundertealte Pilgerwege auf den "Heiligen Berg".

 

Der von mir im letzten Jahr begangene Weg von Wolfsbach (Valbruna) über die Limerza-Alpe war der Weg der Italiener und Tiroler Pilger.

 

Der Weg von Kaltwasser (Riofreddo) war der Weg der Pilger aus Krain (Slowenien) und dem Küstenland (Görz), die über den Predil gekommen sind. Dieser Weg führt heute im unteren Teil über lehmigen Forstweg, dann sehr schön durch schattigen Buchen-Mischwald und kleine Gräben mit Bächen hinauf zur Luschari-Alm, wo er mit dem bekannten „Grabenweg“ zusammentrifft.

Der Weg über die Florianka ist heute eine Skipiste.

So stimmen die alten Berichte "Von allen Seiten strömten die Pilger auf den Heiligen Luschariberg".

23.09.2016 mit Nadja /ca. 970 Hm

Luschariberg, Monte Lussari, Büßerweg
Historische Karte mit der Anstiegen auf den Luschariberg um 1910
Salewa Rapace GTX, bergfreunde, Beste Wanderschuhe
Große Auswahl an Berg-und Wanderschuhen auf bergfreunde.de
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen
bergfreunde, Wanderjacken, Outdoor
Große Auswahl an Wanderjacken bei bergfreunde.de