Cima di Terrarossa 2.240m

Im Reich der Steinböcke

Auf alten Kriegssteigen auf den wunderbaren Aussichtsberg mitten in den westlichen Julischen Alpen

Von der Pecol-Alm, oberhalb von Sella Nevea führt oberhalb der Brazza-Hütte ein alter italienischer Kriegssteig aus dem Ersten Weltkrieg in Serpentinen durch die Südwand auf den Cima di Terrarossa.  Beim Aufstieg hat man einen herrlichen Blick auf den benachbarten mächtigen Montasch und die gegenüberliegende meist mit Schnee- und Firnresten geschmückte Kanin-Gruppe. Dadurch, dass der Weg Großteils unterhalb des Gipfels verläuft ist vor allem an den Wochenenden durch die vielen (manchmal unvorsichtigen) Wanderer, die Steinböcke und das lose Gestein mit Steinschlag zu rechnen!

Im Frühling nach der Scheeschmelze bietet die Pecol-Alm eine herrliche Blumenpracht.

08.08.2009 mit Jan

Salewa Rapace GTX, bergfreunde, Beste Wanderschuhe
Große Auswahl an Berg-und Wanderschuhen auf bergfreunde.de
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen