Peričnik Wasserfall (Slap Peričnik)

Eisiges Naturwunder im Triglav Nationalpark

Nach dem bisher überdurchschnittlich milden Winter hat plötzlich eine außergewöhnliche Kältewelle Europa fest im Griff. Sogar aus Moskau wird ungewöhnlich kaltes Wetter mit Temperaturen bis zu -30 Grad gemeldet, zwölf Grad niedriger als üblich. Arktische Polarluft über Europa, Wintereinbruch, Schnee auf Sizilien, Dauerfrost und Schneefälle in Griechenland – nur bei uns ist weit und breit kein Schnee in Sicht.

Aber kalt ist es auch bei uns: minus 20 Grad am Dobratsch!

Eisige Kälte, kein Schnee - beste Voraussetzungen um den Peričnik-Wasserfall im Triglav Nationalpark einen winterlichen Besuch abzustatten!

06.01.2017 mit Jan und Pascal

Slap Pericnik im Winter
Pericnik Wasserfall im Winter

Zufahrt über den Wurzenpass - Kranjska Gora - Mojstrana oder Karawankentunnel - Mojstrana. In Mojstrana in das Vrata-Tal (Dolina Vrata) abbiegen. Erst Asphalt- dann Schotterstraße. 4 km Wegstrecke vom Slowenischen Alpenmuseum - Slovenski planinski muzej Richtung Aljažev dom (Aljaž-Haus) und Triglav-Nordwand liegt der Peričnik Wasserfall oberhalb der Straße und ist in ca. 5-minütiger Wanderung erreichbar. Im Winter wird die Straße nicht geräumt.

Wenn Schnee liegt ist der Peričnik Wasserfall nur zu Fuß erreichbar (4 km).

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor