23. Etappe des Alpe-Adria-Trails

Kranjska Gora - Trenta

Über Sloweniens höchste Passstraße zum smaragdenen Fluss

Glasklare Gebirgsflüsse, Sloweniens höchste Pass-Straße, eine russische Kapelle mitten im Wald - die schon Präsident Putin besucht hat; das Kugy-Denkmal;

die Quelle des wahrscheinlich schönsten Gebirgsflusses Europas und der smaragdene Fluss Soča - das alles und noch vieles mehr erwartet uns auf der 23. Etappe des Alpe-Adria-Trails.

ca. 25 km / 1.100 Hm^

26.08.2020 mit Mirko

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Streckenaufzeichnung der 23. Etappe des Alpe Adria Trails von Kranjska Gora über den Vršič-Pass nach Trenta
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Höhenprofil der 23. Etappe des Alpe Adria Trails
Zlatorog, Kransjka Gora, Jasna See, Alpe Adria Trail
Die legendäre slowenische Sagengestalt Zlatorog (Goldhorn) am Jasna-See oberhalb von Kranjska Gora- eigentlich war es ein Gamsblock - hier als Steinbock dargestellt
 Kransjka Gora, Jasna See, Alpe Adria Trail, Julische Alpen
Ausfluss des Jasna Sees - Mala und Velika Pišnica vereinigen sich zur Pišnica

Kranjska Gora (Kronau) (806 m)

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Direkt im Ort Kranjska Gora beginnt die 23. Etappe des Alpe-Adria-Trails
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Das altehrwürdige Hotel Razor - das älteste Hotel des Ortes, mit ihm begann 1902 der Tourismus in Kranjska Gora - hoffentlich findet sich bald ein Investor, der dem historischen Gebäude wieder Leben einhaucht...

Triglav Nationalpark

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Der Beginn der Vršič-Pass-Straße ist gleichzeitig Tor zum Triglav-Nationalpark

Fluss Velika Pišnica

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Der glasklare Gebirgsfluss Velika Pišnica

Vršič-Pass-Straße

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Die Vršič-Pass-Straße wurde im 1. Weltkrieg mit Hilfe russischer Kriegsgefangener erbaut. Legendär sind die kopfsteingepflastersten Serpentinen

Russische Kapelle (Ruska kapelica)

Vrsic, Russische Kapelle, Alpe Adria Trail, Julische Alpen
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen

Die Holzkapelle wurde 1916 von überlebenden russischen Kriegsgefangenen in Erinnerung an die Arbeiter erbaut, die beim Bau der Straße über den Vršič durch eine Schneelawine fern der Heimat verstorben sind.

2016, zum hundertjährigen Jubiläum besuchte der russische Staatspräsident Wladimir Putin die russische Kapelle am Vršič-Pass.

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Aufstieg durch den Wald zum Vršič-Pass

Prisank (Prisojnik)

Der Prisank (Prisojnik) ist mit 2.547m der siebenthöchste Berg der Julischen Alpen. Neben seiner wuchtigen Nordwand hat der massive Felskoloß noch weitere Besonderheiten (Zwei riesengroße Felsenfenster und ein "Gesicht").

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Atemberaubender Blick in die mächtige Prisank-Nordwand. Der 2.547m hohe Prisank gehört zu den bekanntesten und meistbesuchten Bergen der Julischen Alpen
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Historische Ansichtskarte des Prisank um ca. 1905
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Das Vordere Fenster (Prednje okno) von der Vrisic-Passtraße aus gesehen ©Mirko

Tonkina koča na Vršiču (1.380 m)

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Einladende Almhütte Tonkina koča na Vršiču (1.380 m) am Vršič-Pass

Alte Vršič-Pass-Straße

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Die historische Vršič-Pass-Straße....
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
....zeiht sanft in unzähligen Kehren...
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
...durch schattigen Lärchenwald hinauf bis zum....

Poštarski dom na Vršiču (1.688 m)

Mit dem Poštarski dom na Vršiču (Postamt-Haus) auf 1.688 m erreichen wir den höchsten Punkt der 23. Etappe des Alpe-Adria-Trails

Poštarski dom na Vršiču, Julische Alpen, Berghütte
Poštarski dom na Vršiču (1.688 m)

Prisank (Prisojnik) 2.547 m

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Kurz nach dem Poštarski dom kommen wir zu einem beliebten Aussichts- und Fotopunkt, der uns atemberaubende Blicke in die mächtige Prisank-Nordwand und...
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
...auf das berühmte Felsgesicht Ajdovska deklica (Das heidnische Mädchen) beschert...

Vršič-Passhöhe (1.611 m)

Die Vršič-Pass-Straße - immer schon ein beliebtes und vielbesuchtes Ausflugsziel

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Vršič-Passhöhe (1.611 m)
Vršič-Passhöhe (1.611 m) in den 1960er Jahren
Vršič-Passhöhe (1.611 m) in den 1960er Jahren
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Die Vršič-Pass-Straße - immer schon ein beliebtes und vielbesuchtes Ausflugsziel
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen

Tičarjev dom na Vršiču (1618 m)

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Die erste Hütte Dom na Vršiču an diesen Standort wurde schon 1912 erbaut. Der heutige Bau des Tičarjev dom na Vršiču stammt aus dem Jahr 1966
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Hier war seine Heimat - die legendäre slowenische Sagengestalt Zlatorog (Goldhorn) in seinem angestammten Revier - heute das Markenzeichen der slowenischen Biermarke Laško.

Weg hinunter ins Trentatal

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Von der Vršič-Pass-Straße führt der Alpe Adria Trail über den alten Saumpfad hinunter ins Trentatal
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Marterl in Gedenken an den legendären Bergführer Andrej (Andreas) Komac

Ein unscheinbares Marterl am Wegesrand vom Vršič-Pass hinunter in Trentatal, wahrscheinlich gehen fast alle Alpe-Adria-Trail-Wanderer daran vorbei ohne es zu beachten. Dennoch erinnert es an eine der legendärsten Gestalten der Julischen Alpen - Andrej (Andreas) Komac - Wildschütz und später Oberrevierjäger in Diensten von Albert Bois de Chese (dem Gründer des Trentagartens Juliana) und Lieblingsbergführer von Julius Kugy, mit dem er in die Ersteigungsgeschichte der Julischen Alpen eingegangen ist. Komac verstarb an dieser Stelle, an der er mit Julius Kugy gerne Rast hielt, am 10. Dezember 1908 im Alter von 55 Jahren an einem Herzschlag.

Andreas (Andrej) Komac
Andreas (Andrej) Komac
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Strahlend weisses Bachbett
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Spuren vom 1. Weltkrieg - das Sappeurbattalion 3 hat den alten Pfad auf den Vrsic-Pass durch steilstes Gelände wunderbar ausgebaut - heute profitieren wir Wanderer davon und danken im Stillen den jungen Männern, die damals unglaubliches geleistet haben...
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Sappeurkompanie 1/14 unterhalb des Cimone (ÖNB http://data.onb.ac.at/rec/baa15584767)
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Rauhes, abgewittertes Karstgelände oberhalb der Soca-Quelle erinnert an Dalmatien...

Soča Quelle (Isonzo Ursprung) slow. Izvir Soče

Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
In vielen Kaskaden fliesst die junge Soča rauschend an der Hütte Koča pri Izviru Soče vorbei...
Alpe Adria Trail, Triglav Nationalpark, Soca, Julische Alpen
Izvir Soče / Soča Quelle
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Hier erblickt einer der schönsten Alpenflüsse Europas, die Soča (Isonzo) das Licht der Welt
Soca Quelle, Isonzo, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Wie flüssiger Smaragd und Aquamarin - der senkrecht abfallende Quellschlund der Soča

Trentatal

Das Trentatal war früher das Tal der Bergbauern, Wildschützen und Bergführer.

Hier fand von Julius Kugy  für seine Pionierarbeit in den Julischen Alpen seine treuesten und besten Begleiter, wie Anton Tožbar und Andrej (Andreas) Komac .

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Altes Bauernhaus im typischen Trenta-Stil. Die Bewohner sind längst verstorben oder abgewandert. Heute sind diese sorgsam renovierten Gebäude meist schmucke Ferienhäuser.
Vršič-Pass-Straße
Beginn der Vršič-Pass-Straße. Von hier führt die Straße in 50 Kehren durch steilstes Gelände hinüber nach Kranjska Gora. (25 Haarnadelkurven hinauf- und 25 hinunter).

Kugy-Denkmal

Nach Kehre 49 der Vršič-Pass-Straße zweigt rechts ein kurzer Weg über eine kleine Holzbrücke zum im Jahr 1953 vom slowenischen Bergsteigerverband errichteten Bronze-Denkmal für den Pionier der Julischen Alpen, Dr. Julius Kugy ab.

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Kugy-Denkmal nahe der Vršič-Pass-Straße, der Jalovec, zu dem er blickt, ist Heute in dichtem Nebel verschwunden
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Ein paar Minuten unterhalb des Kugy-Denkmales, die erste der typischen Hängebrücken über die junge Soca
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Das kalte Wasser der wenige Minuten zuvor aus dem Berginneren entsprungenen Soca bietet uns eine willkommene Abkühlung für unsere von der langen Wanderung erhitzten Füße

Santa Maria (Sv. Marija) im Trentatal

Santa Maria (Sv. Marija) im oberen Trentatal ist die Heimat der durch die Bücher von Julius Kugy, berühmt gewordenen, legendären Bergführer-Familie Tožbar.

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Santa Maria (Sv. Marija) im Trentatal
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Aus Julius Kugys "Die Julischen Alpen im Bilde"
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Das Tožbar-Haus in Santa Maria (Sv. Marija) im Oberen Trentatal

Das Haus des legendären Bärentöters und Julius Kugys ersten Bergführer in der Trenta Anton Tožbar (1835-1891).  Julius Kugy nenne es "Das Haus der weichen Herzen". Hier scheint die Zeit still zu stehen...

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Aus Julius Kugys "Die Julischen Alpen im Bilde"
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail

Trenta

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
In Trenta befindet sich das Triglav-Nationalpark Museum

Špageterija & pizzeria TRENTA

Wunderbar zu Abend gegessen in der herrlichen Stille des Trentatales haben wir in der Špageterija & pizzeria TRENTA

Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Špageterija & pizzeria TRENTA
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Verdiente Stärkung nach einem langen (Wander)-Tag: Tschechisches Bier...
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Pršut / Prosciutto mit Almkäse aus den Julischen Alpen...
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Spaghetti Bolognese....
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Soca, Trenta, Julische Alpen, Triglav Nationalpark, Alpe Adria Trail
Unser Nachtquartier im Trentatal - Traumhafte Stille - nur das rauschen der Soca und der Zadnjica war zu hören...

Gute Nacht - bis Morgen!

Wir freuen uns schon auf die nächste Etappe!

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

WERBUNG

Kommentare: 0