Prisank (Prisojnik) 2.547m

Massiver Felskoloß mit Besonderheiten

(2 riesengroße Felsenfenster und ein "Gesicht")

"Der Prisank wirkt durch seine kolossale Wucht… in geradezu erdrückender Größe und Schwere… alles ist schwer und massig aufgebaut…"

    Dr. Julius Kugy, Aus dem Leben eines Bergsteigers 1925 

Das mächtige Massiv des Prisank mit Vorderem Fenster von der Vrsic-Passtraße gesehen
Das mächtige Massiv des Prisank mit Vorderem Fenster von der Vrsic-Passtraße gesehen

Von 1920 bis 1943 verlief die Grenze zwischen dem Königreich Italien und Jugoslawien über den Kamm des Prisank.

 

Neben dem Normalweg vom Vršič-Pass über die Westflanke führen zwei spektakuläre Klettersteige durch die Nordwand auf den Gipfel:

 

Der Hanza-Steig (Hanzova pot) wurde im Jahr 1926 vom Slowenischen Alpenverein errichtet um einen von Grenz-streitigkeiten mit Italien unabhängigen Zugang von Norden, gänzlich auf jugoslawischem Gebiet auf den Prisank-Gipfel zu ermöglichen. (Die Staatsgrenze verlief über den Grat). Der Hanza-Steig führt von der Koča na Gozdu („Hütte im Wald“,

1.226 m) an der Vršič-Straße direkt auf den Prisank-Gipfel.

 

Der Fensterweg (Kopiščarjeva pot) wurde 1948 eröffnet und nach einem legendären Bergführer aus der klassischen Zeit des Alpinismus (Ende des 19. Jahrhunderts), dem Trentaner Anton Kravanja (vulgo Kopiščar) benannt, der den Fensterweg erschloss und auch schon 1926 beim Bau des Hanza-Steiges mitgeholfen hat. Die besonderen Attraktionen des Fensterweges sind das große Felsenfenster (Prednje okno) – angeblich das größte Felsenfenster der Alpen, das Felsengesicht  (Ajdovska deklica) – eine riesige natürliche Felsenbildung in Form eines menschlichen Gesichts und als Schlüsselstelle der enge Kriechkamin mitten in der steilsten Wand. Der Fensterweg führt vom Vršič-Pass (1.611 m) durch das vordere Fenster, danach vereint er sich mit dem von Westen kommenden Normalweg und führt über den Grat auf den Gipfel.

 

Der Jubiläumsweg (Jubilejna pot), 1953 anläßlich des 60jährigen Jubiläums des Slowenischen Alpenvereines eröffnet, führt vom Gipfel des Prisank zum hinteren Fenster (Zadnje okno) und verbindet den Prisank (2.547 m) mit dem Razor (2.601 m).

 

Prisank, Prisojnik, Fenster, Okno, Julische Alpen
Blick durch das Vordere Fenster (Prednje okno) in den blauen Trentahimmel
Prisank, Prisojnik, Fenster, Okno, Julische Alpen
Blick durch das Vordere Fenster (ca. 80m hoch und 40m breit) hinab zur Vrsic-Passtraße
Das Prisank-Fenster in einer alten Aufnahme aus dem Jahr 1910 - unbewußt habe ich über 100 Jahre später die fast idente Aufnahme gemacht - Faszination damals wie heute
Das Prisank-Fenster in einer alten Aufnahme aus dem Jahr 1910 - unbewußt habe ich über 100 Jahre später die fast idente Aufnahme gemacht - Faszination damals wie heute
Prisank, Prisojnik, Fenster, Okno, Julische Alpen
Auch der berühmte Alpenmaler und Bergsteiger E. T. Compton (1849-1921) war beeindruckt vom gewaltigen Felsenfenster des Prisank
Prisank, Prisojnik, Ajdovska deklica, Okno
Vom Rastplatz an der Vršič-Straße hat man den besten Blick auf das große Felsenfenster (Prednje okno) und das Felsgesicht (Ajdovska deklica)
Prisank, Prisojnik, Fenster, Okno, Julische Alpen
Infotafel des Triglav-Nationalpark über den Prisank am Rastplatz an der Vršič-Straße
Prisank, Pristojnik, Okno, Fenster
Das berühmte Felsgesicht des Prisank (Die Sagengestalt Ajdovska deklica- "Das heidnische Mädchen") beim Aufstieg über den Fensterweg
Prisank, Prisojnik, Julische Alpen
Am Prisank-Fensterweg-Klettersteig
Prisank, Prisojnik, Julische Alpen, Fenster, Okno
Die Schlüsselstelle beim Aufstieg über den Fensterweg - der enge Kriechkamin
Prisank, Prisojnik, Julische
Am Gipfel des Prisank - traumhafter Blick zu den Julischen Giganten Jalovec und Mangart
Prisank, Prisojnik, Julische Alpen
Razor 2.602m und Nachbar Prisank 2.547m von Krajnska Gora aus gesehen
Prisank, Pristojnik, Julische Alpen
Prisank Nordseite
Prisank, Pristojnik, Julische Alpen, Fenster, Okno
Das Hintere Fenster des Prisank (Zadnje okno) von Krajnska Gora aus gesehen
Prisank, Pristojnik, Julische Alpen, Fenster, Okno
Das Vordere Fenster (Prednje okno) von der Vrisic-Passtraße aus gesehen
Razor, Prisank, Julische Alpen
Das vor einigen Jahren abgerissene Hotel Erika in Kranjska Gora am Beginn der Vrsic-Passtraße mit dem Razor 2.602m und Nachbar Prisank 2.547m im Hintergrund
Hotel Erika Kranjska Gora Prisank Julische Alpen

Tourenbericht:

Anfahrt: Über Wurzenpass oder Karawankentunnel nach Kranjska Gora, in Kranjska Gora Abzweigung auf die Vršič-Straße (Tafel Ruska Kapelica).

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Kommentar schreiben

Kommentare: 0