Schlitzaschlucht, Tarvis

Bis vor 100 Jahren vielgerühmtes und vielbesuchtes Naturjuwel, heute fast vergessen -

langsam wird es wiederentdeckt

1874 errichtet, gehörte die damals noch auf Kärntner Gebiet liegende Schlitzaschlucht bis zum Ersten Weltkrieg zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Österreichisch-Ungarischen Monarchie.

28.05.2012 Familienausflug

1904
1904

"Hierher flüchte sich der Zweifler und im Ahnen der Größe der Natur wird er Friede finden, dem Menschenfeind wird hier Asyl, frei und entfernt von dem Getriebe und Gezänke der Herren der Welt werden, der krank am Körper und Gemüte ist, er wird hier finden, was er gesucht.

Ja die Schlitza, das ist eine der Perlen des Canalthales und Tarvis verstand es, diese Perle zu schätzen. Eine ebenso natürliche wie praktische Fassung wurde ihr gegeben durch den Graf Carl-Steig, der bald hoch über dem schäumdenden Gewässer hinwegführt, bald neben dem Bache dem Fusse halt bietet, durchwegs versehen mit dauerhaftem Geländer und so für jeden gangbar ist."

Bericht aus dem Jahre 1897

Der einst berühmte Wasserfall von oben
Der einst berühmte Wasserfall von oben
Als Tarvis noch in Kärnten war.....1899
Als Tarvis noch in Kärnten war.....1899

"Wer von Villach in Kärnten eine Fahrt nach Tarvis macht, sollte nicht versäumen die Schlitzaschlucht zu besuchen. Der Wasserfall der Schlitza wird zwar von vielen ähnlichen Fällen übertroffen, allein es gibt wenig Schluchten, welche so bequem zugänglich sind wie die Schlitzaschlucht.

Vorzüglich Nachts, bei klarem Himmel und Mondschein, bietet die Schlucht mit dem tosenden und gurgelnden Wasserfall einen ebenso großartigen wie imposanten Anblick, der besonders romantisch gestimmten Gemüthern einen tiefen Eindruck hinterlassen wird."

 

Bericht aus dem Jahre 1887

 


Tarvis 1892
Tarvis 1892
Announce aus dem Jahr 1885
Announce aus dem Jahr 1885
1909
1909
Die Eisenbahnbrücke der 1870 eröffneten  Kronprinz-Rudolf-Bahn der Bahnstrecke Tarvis-Laibach
Die Eisenbahnbrücke der 1870 eröffneten Kronprinz-Rudolf-Bahn der Bahnstrecke Tarvis-Laibach

"Wer einmal diesen Steig gewandelt, wer hoch über dem Wildbache auf dem kunstvollen Steg gestanden und seinen Blick versenkt hat in diese Welt voll erhabener Schönheit, dem bleibt ewig unvergessen das Bild."

 

Centrales Organ zur Förderung des Fremdenverkehrs in Kärnten 1897


1916/17
1916/17
Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor bei Bergfreunde.de kaufen
Salewa Rapace GTX, bergfreunde, Beste Wanderschuhe
Große Auswahl an Berg-und Wanderschuhen auf bergfreunde.de