FIS Ski Weltcup Kranjska Gora

Die besten Skifahrer der Welt zu Gast in den Julischen Alpen

Einen Tag nachdem Marcel Hirscher Ski-Geschichte schrieb

Schon seit 1961 werden auf dem Hang des slowenischen Berges Vitranc bei Kranjska Gora jedes Jahr die internationalen Herren-Skirennen um den „Vitranc Cup“ ausgetragen.

Seit den 1980er Jahren scheint Kranjska Gora im Kalender des Ski-Weltcup auf. Traditionellerweise wird jedes Jahr im März zum Saisonhöhepunkt ein Rennen in Riesenslalom (RTL) und Slalom gefahren.

Die Podkoren-Piste, auf der die Vitranc-Pokal-Rennen stattfinden, gilt als eine der härtesten und anspruchsvollsten Strecken im Ski-Weltcup.
In den Siegerlisten von Kranjska Gora findet man die Namen der größten Skistars aller Zeiten: Von Josef „Pepi“ Stiegler, Jean-Claude Killy, Gustav Thöni, Ingemar Stenmark, über Bojan Križaj, Marc Giradelli, Alberto Tomba, Ivica Kostelić, Bode Miller zu Felix Neureuther und Marcel Hirscher.
Einen Tag vorher, am 04.03.2017 krönte sich Marcel Hirscher in Kranjska Gora mit seinem Sieg im Riesentorlauf - und damit sechsten Gesamtweltcup-Sieg - zum erfolgreichsten Skirennläufer aller Zeiten.


Volksfest- und Partystimmung mit Oberkrainer Sound und Pljeskavica in familiärer Atmosphäre!

05.03.2017 mit Mirko und Armin

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor