Fahrradzubehör

Vršič - Kobarid - Uccea - Radtour

2-tägige Radtour über 2 Alpenpässe durch 3 Länder         AT - IT - SLO (ca. 200 km)

Grenzüberschreitende Berg-Radtour durch wunderbare alpine Landschaft

Über den höchsten Alpenpass Sloweniens entlang des smaragdenen Flusses Soča (Isonzo) nach Kobarid (Karfreit)

Arnoldstein - Krajnska Gora - Vršič-Pass - Kobarid - Uccea - Resiutta - Arnoldstein

Der Vršič-Pass (1.611m) ist Sloweniens höchster Gebirgspass und verbindet Krajnska-Gora mit dem Trenta-(Sočatal). Die Straße wurde im 1. Weltkrieg als Militärstraße zur Versorgung der Isonzo-Front von russischen Kriegsgefangenen gebaut. Die 24 Kehren an der Nordrampe sind noch mit Kopfsteinpflaster ausgelegt,

27 Kehren führen hinunter ins Trenta-Tal.

Die wunderbar angelegte Bergstraße ist seit Jahrzehnten eines der meistbesuchten Ausflugsziele Sloweniens und trägt seit einigen Jahren offiziell den Namen "Ruška cesta" .

Zurück ging es von Žaga im Sočatal / Slowenien durch das Ucceatal über den Sella Carnizza nach Resiutta im Eisental (Canal del Ferro) / Italien und über den Alpe-Adria-Radweg nach Österreich.

11.-12.07.2015 mit Mirko

"Eine der großartigsten Paßstraßen der Alpen in einer unberührten, urwaldähnlichen Landschaft.

Für tüchtige Passfahrer ein großer Genuß. Straße geschottert, Teerung geplant."

Bericht aus dem Jahr 1962

"Jahrmarktstimmung" am Vršič-Pass - Typische Szene wochenends in den Ferien....                ©Mirko
"Jahrmarktstimmung" am Vršič-Pass - Typische Szene wochenends in den Ferien.... ©Mirko
Das Denkmal für den Erschließer der Julischen Alpen - Dr. Julius Kugy - an der Südseite der Vršič-Passstraße
Das Denkmal für den Erschließer der Julischen Alpen - Dr. Julius Kugy - an der Südseite der Vršič-Passstraße
Die idyllisch an der alten Römerstraße gelegene Kirche von Coccau (dt. Goggau) bei Tarvis  (erbaut um 1100)
Die idyllisch an der alten Römerstraße gelegene Kirche von Coccau (dt. Goggau) bei Tarvis (erbaut um 1100)
Königsberg und Wischberg von der Schlitzabrücke (Tarvis)
Königsberg und Wischberg von der Schlitzabrücke (Tarvis)
Fast identer Blick über 100 Jahre vorher (ca. 1909)
Fast identer Blick über 100 Jahre vorher (ca. 1909)
Herrliche bäuerliche Kulturlandschaft bei Rateče (Ratschach) in Slowenien - im Hintergrund der Mangart
Herrliche bäuerliche Kulturlandschaft bei Rateče (Ratschach) in Slowenien - im Hintergrund der Mangart
Kurz nach Kranjska Gora beginnt der Spaß - 11 km und ca. 740 Hm liegen vor uns
Kurz nach Kranjska Gora beginnt der Spaß - 11 km und ca. 740 Hm liegen vor uns
Der Jezero Jasna (Jasna-See) in Krajnska Gora mit dem bronzenen Steinbock Zlatorog und dem Razor und Prisank (Prisojnik) im Hintergrund
Der Jezero Jasna (Jasna-See) in Krajnska Gora mit dem bronzenen Steinbock Zlatorog und dem Razor und Prisank (Prisojnik) im Hintergrund
Von nun an geht´s bergauf...
Von nun an geht´s bergauf...
Die Ruska kapelica (Russische Kapelle) an der Vršič-Passstraße, errichtet 1916 von russischen Kriegsgefangenen
Die Ruska kapelica (Russische Kapelle) an der Vršič-Passstraße, errichtet 1916 von russischen Kriegsgefangenen
Charakteristisch für die Vršič-Passstraße, die 24 Kehren an der Nordseite sind mit Kopfsteinpflaster gepflastert
Charakteristisch für die Vršič-Passstraße, die 24 Kehren an der Nordseite sind mit Kopfsteinpflaster gepflastert
Der mächtige Bergstock des Prisank (Prisojnik) 2.547m von der Vršič-Passstrasse aus gesehen
Der mächtige Bergstock des Prisank (Prisojnik) 2.547m von der Vršič-Passstrasse aus gesehen
Oben in der Mitte sehr gut zu sehen, die Besonderheit des Prisank - das große Felsfenster
Oben in der Mitte sehr gut zu sehen, die Besonderheit des Prisank - das große Felsfenster
Nicht mehr weit bis zur Passhöhe...
Nicht mehr weit bis zur Passhöhe...
Sanft schmiegt sich die wunderbar angelegte Vršič-Passstraße durch die Hochgebirgslandschaft
Sanft schmiegt sich die wunderbar angelegte Vršič-Passstraße durch die Hochgebirgslandschaft
Auf der Passhöhe angelangt wie immer an Wochenenden und in der Ferienzeit viel Betrieb...
Auf der Passhöhe angelangt wie immer an Wochenenden und in der Ferienzeit viel Betrieb...
Wochenends in den Ferien am Vršič-Pass...
Wochenends in den Ferien am Vršič-Pass...
...aber das war schon immer so...
...aber das war schon immer so...
Blick von der Vršič-Passstrasse ins hintere Trentatal
Blick von der Vršič-Passstrasse ins hintere Trentatal
Bergsteiger beim Abstieg von der beliebten Bergtour von der Mojstrovka
Bergsteiger beim Abstieg von der beliebten Bergtour von der Mojstrovka
Der wilde Geselle Jalovec mit seinen berüchtigten Nebelschwaden
Der wilde Geselle Jalovec mit seinen berüchtigten Nebelschwaden
Blick zurück bei der Abfahrt auf die Passhöhe
Blick zurück bei der Abfahrt auf die Passhöhe
Auch abseits des Weges gibt es für den aufmerksamen Beobachter einiges zu entdecken: Ein Schachbrettfalter saugt genüßlich an einer Blüte
Auch abseits des Weges gibt es für den aufmerksamen Beobachter einiges zu entdecken: Ein Schachbrettfalter saugt genüßlich an einer Blüte
Das Denkmal für den Erschließer der Julischen Alpen - Dr. Julius Kugy - an der Vršič-Passstraße
Das Denkmal für den Erschließer der Julischen Alpen - Dr. Julius Kugy - an der Vršič-Passstraße
Der rauhe Geselle Jalovec - vom Kugy-Denkmal aus gesehen
Der rauhe Geselle Jalovec - vom Kugy-Denkmal aus gesehen
Im Alpengarten Juliana im Trentatal
Im Alpengarten Juliana im Trentatal
Ein Schachbrettfalter
Ein Schachbrettfalter
Julischer Alpenmohn -  Papaver Apinum subsp. Ernesti-Mayeri
Julischer Alpenmohn - Papaver Apinum subsp. Ernesti-Mayeri
Zwerg-Glockenblume - Campanula Cochleariifolia
Zwerg-Glockenblume - Campanula Cochleariifolia
Santa Maria di Trenta - Santa Maria im Trentatale
Santa Maria di Trenta - Santa Maria im Trentatale
Kurze Pause unter der kühlen Weinlaube im Gasthaus Gostišče Andrejc in Soča
Kurze Pause unter der kühlen Weinlaube im Gasthaus Gostišče Andrejc in Soča
Karibik-Feeling an der eiskalten Soča
Karibik-Feeling an der eiskalten Soča
Herrliche einsame Badeplätze an der Soča
Herrliche einsame Badeplätze an der Soča
Herrliche Wiesen bei Bovec (Flitsch), wo vor 100 Jahren der 1. Weltkrieg tobte
Herrliche Wiesen bei Bovec (Flitsch), wo vor 100 Jahren der 1. Weltkrieg tobte
Die legendäre Marmorata (Soča-Forelle)
Die legendäre Marmorata (Soča-Forelle)
Die Soča unterhalb von Bovec
Die Soča unterhalb von Bovec
Das Kanin-Massiv im Nachmittagslicht
Das Kanin-Massiv im Nachmittagslicht
Der große Boka-Wasserfall
Der große Boka-Wasserfall
Das heutige Etappenziel ist erreicht: Kobarid - Karfreit - Caporetto
Das heutige Etappenziel ist erreicht: Kobarid - Karfreit - Caporetto
Im 1. Weltkrieg ging Kobarid (Karfreit) in die Weltgeschichte ein (Das Wunder von Karfreit)
Im 1. Weltkrieg ging Kobarid (Karfreit) in die Weltgeschichte ein (Das Wunder von Karfreit)
Sonnenuntergang über Kobarid - Karfeit - Caporetto
Sonnenuntergang über Kobarid - Karfeit - Caporetto
Ein neuer Tag erwacht...
Ein neuer Tag erwacht...
Frühstück in Kobarid
Frühstück in Kobarid
Die Soca von der Napoleonsbrücke in Kobarid
Die Soca von der Napoleonsbrücke in Kobarid
Die Napoleonsbrücke in Kobarid
Die Napoleonsbrücke in Kobarid
Auf der Straße von Kobarid nach Trnovo
Auf der Straße von Kobarid nach Trnovo
Hier endete vor fast genau 100 Jahren das Leben einer außergewöhnlichen Frau: Lucy Gräfin von Christalnigg
Hier endete vor fast genau 100 Jahren das Leben einer außergewöhnlichen Frau: Lucy Gräfin von Christalnigg
Fischer am Fluss Učja an der Grenze Slowenien / Italien
Fischer am Fluss Učja an der Grenze Slowenien / Italien
Die Tagliatelle mit Hirschragout schmeckten ausgezeichnet
Die Tagliatelle mit Hirschragout schmeckten ausgezeichnet
Alm auf der Passhöhe des Sella Carnizza
Alm auf der Passhöhe des Sella Carnizza
Vom Sella Carnizza geht es in langgezogenen Kehren durch herrlichen, schattigen Buchenwald rasant hinunter ins Resiatal
Vom Sella Carnizza geht es in langgezogenen Kehren durch herrlichen, schattigen Buchenwald rasant hinunter ins Resiatal
Kurze Rast bei einem köstlichen Eis in Resiutta
Kurze Rast bei einem köstlichen Eis in Resiutta
Zurück geht es auf der historischen Eisenbahnstrecke auf dem Alpe-Adria-Radweg nach Tarvis
Zurück geht es auf der historischen Eisenbahnstrecke auf dem Alpe-Adria-Radweg nach Tarvis
Die für Chiusaforte charakteristische Kirche Sankt Bartholomäus
Die für Chiusaforte charakteristische Kirche Sankt Bartholomäus
Der vorbildlich restaurierte historische Bahnhof von Chiusaforte
Der vorbildlich restaurierte historische Bahnhof von Chiusaforte
Die historische Eisenbahnbrücke Ponte di Chiusa in Chiusaforte
Die historische Eisenbahnbrücke Ponte di Chiusa in Chiusaforte
Blick auf Dogna
Blick auf Dogna
Der berühmte Blick von der Eisenbahnbrücke in Dogna auf den Montasch (Jôf di Montasio) 2.754m
Der berühmte Blick von der Eisenbahnbrücke in Dogna auf den Montasch (Jôf di Montasio) 2.754m
Herrlicher Blick im Abendlicht vom Bahnhof Ugovizza Valbruna auf die Wischbergruppe
Herrlicher Blick im Abendlicht vom Bahnhof Ugovizza Valbruna auf die Wischbergruppe
Mit den letzten Sonnenstrahlen geht es vorbei am historischen Bahnhof Tarvis-Stadt
Mit den letzten Sonnenstrahlen geht es vorbei am historischen Bahnhof Tarvis-Stadt
Zum Abschluß der wunderbaren Tour noch ein herrlicher Blick auf den von den letzten Sonnenstrahlen beleuchteten Mangart
Zum Abschluß der wunderbaren Tour noch ein herrlicher Blick auf den von den letzten Sonnenstrahlen beleuchteten Mangart
Radhosen, Bike, bergfreunde.de
Große Auswahl an Radhosen bei bergfreunde.de
Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor