Zelenci - Quelle der Sava Dolinka (Wurzener Save)

Beim Ursprung des größten Flusses Sloweniens und Kroatiens

Kleines Naturjuwel zwischen Krajnska Gora und Ratece

05.10.2013 mit Jan und Pascal

Ein Großteil des Wassers des Nadiža-Wasserfalls im Tamar-Tal und andere Zuflüsse  von den Hängen des Planica-Tales versickern bald im schottringen Untergrund und treten dann einige Kilometer weiter, zwischen Podkoren (Wurzen) und Ratece (Ratschach) in Form von kleinen "Vulkanen" als kleiner smaragdgrüner See "Zelenci"  (zelen = grün) wieder an die Oberfläche.

Hier beginnt die 940 km lange Reise der Save, bevor sie bei Belgrad als deren wasserreichster Nebenfluss in die Donau mündet.

"Es  ist die  Wiedergeburt  jener  Wässer  und  Quellen,  welche die  schutterfüllte  Talsohle  der  Planica  verschlungen hat,  um  sie  im  unterirdischen  Laufe  an  diese  Stelle zu  führen  und  durch  dynamische  Kraft  wieder  an das  Tageslicht  emporzuheben,  es  ist  der  eigentliche Ursprung  der  Save."


Laibacher Wochenblatt im Jahre 1884

Amazon Bestseller, Kompaktkameras
Führer durch Krain, 1885
Führer durch Krain, 1885
Karte Ursprung Wurzener Save von Julius Kugy, 1883
Karte Ursprung Wurzener Save von Julius Kugy, 1883
Karte Ursprung Wurzener Save (Zelenci) Google Maps - 130 Jahre später,  2013
Karte Ursprung Wurzener Save (Zelenci) Google Maps - 130 Jahre später, 2013
Der eigentliche Ursprung der Wurzener Save (Save Dolinka) - der aus einer Felswand der Ponza entspringende Nadiža-Wasserfall im Tamar-Tal...
Der eigentliche Ursprung der Wurzener Save (Save Dolinka) - der aus einer Felswand der Ponza entspringende Nadiža-Wasserfall im Tamar-Tal...
...das Wasser versickert nach ein paar Hundert Metern im schottrigen Untergrund und fließt unterirdisch durch das Tamar-Planica Tal, bis es nach einigen km bei der Quelle Zelenci wieder an die Oberfläche tritt...
...das Wasser versickert nach ein paar Hundert Metern im schottrigen Untergrund und fließt unterirdisch durch das Tamar-Planica Tal, bis es nach einigen km bei der Quelle Zelenci wieder an die Oberfläche tritt...
Für diese nur wenige km lange Reise soll das Wasser 1 1/2 Jahre benötigen...
Für diese nur wenige km lange Reise soll das Wasser 1 1/2 Jahre benötigen...
Zelenci, Julische Alpen, Save Ursprung
Blick auf Wurzen (Podkoren) 1889

Im kleinen Ort Wurzen (heute Podkoren) verbrachte der große englische Wissenschaftler Sir Humphry Davy (1778-1829) in den Jahren 1818,1819,1827,1828 seine Sommerfrischen. Davy war einer der herausragendsten, und als Präsident der Royal Society einer der einflussreichten Wissenschaftler seiner Zeit. Er wurde u.a. von Napoleon geehrt und gilt als Entdeckder der Elemente Kalium, Natrium und Chlor und Namensgeber des Aluminiums. Auch der berühmte Ausspruch "I have learned more from my mistakes than from my success." stammt von Sir Humphry Davy.

Der berühmte Wissenschaftler Michael Faraday ("Faradayscher Käfig") begann seine Karriere als Laborgehilfe und Sekretär auf Davys Reisen.

Sir Humphry Davy bereiste ganz Europa und rühmte das Savetal als "schönstes Tal Europas".  Er weilte oft an der Save-Quelle. Ein Gedenkstein an der Fassade des ehemaligen Post-Gasthaus Razinger in Podkoren, an der alten Wurzener-Straße, erinnert heute noch an den berühmten Gast.

Blick auf Wurzen (Podkoren) 2013 - fast identer Standplatz - 124 Jahre später
Blick auf Wurzen (Podkoren) 2013 - fast identer Standplatz - 124 Jahre später
Wanderhalbschuh, Approach
Große Auswahl an Trekking- und Wanderhalbschuhen bei bergfreunde.de
Amazon Bestseller, Kompaktkameras