Luschariberg (Monte Lussari) 1.789m

Zu Maria Himmelfahrt auf den heiligen Berg der Germanen, Romanen und Slaven

Familienwanderung - Aufstieg von Camporosso (Saifnitz) über den Pilgerweg - hinunter mit der Seilbahn

15.08.2012

3 Pilger am Luschariberg im Jahre 2012
3 Pilger am Luschariberg im Jahre 2012
3 Pilger am Luschariberg im Jahre 1898 (damals Kärnten)
3 Pilger am Luschariberg im Jahre 1898 (damals Kärnten)

1895: Kärnten ist ein stark von Fremden besuchtes Land. Aber auch hier nimmt, was den Besuch anbelangt, ein Wallfahrtsort die erste Stelle ein, nämlich Luschariberg mit 57.000 Personen.

Stark war im Laufe dieser Woche der Besuch des Luschariberges.

Processionsweise, singend und betend zogen die Pilger aus den küstenländischen Ortschaften zu allen Tages- und Nachtstunden durch Raibl auf den Luschariberg.

Heute war die hochgelegene Gnadenkirche, wie Raibler, die oben waren, erzählten, gedrängt voll.

Am Donnerstag machte eine grössere Raibler Gesellschaft die Wallfahrt auf den von hier in 3 Stunden erreichbaren Luschariberg, die...

...nach kirchlicher Andacht im dortigen Gasthause zusprach und das Gebotene, sowohl an Speisen als auch an Getränken gut und verhältnissmässig nicht theuer fand.

Der Abstieg wurde nach Saifnitz unternommen und von dort per Bahn ein Ausflug nach Pontebba gemacht, an den sich wohl alle Theilnehmer gerne erinnern werden.

 

Der Bericht stammt aus dem Jahr 1895 - manche Dinge ändern sich (gottseidank) doch nicht...