Soča-Quelle (Izvir Soče, Isonzo-Ursprung)

Kurz vor Sonnenuntergang an einem wunderbaren Herbsttag zur Quelle der "klaren Tochter der Berge"

20.10.2012 mit Jan und Pascal

Soca Quelle, Julische Alpen, Trenta, Vrsic, Isonzo Ursprung
Hier erblickt der junge Isonzo die Welt und tritt seine Reise zum Adriatischen Meer an

"Sein Ursprung ist eines Besuches wohl wert. Am Ende einer tief eingeschnittenen, blockerfüllten Schlucht blickt man durch eine torartige Öffnung auf ein stilles, mit kristallklarem, grünschillernden Wasser gefülltes, scheinbar unergründlich tiefes Sammelbassin im Inneren des Bergkörpers der Velika Dnina. Am Eingang in die Schlucht der brausende Fall, den das Bild zeigt.

Dann zieht der Isonzo in weitem Bogen hinaus, durch die wilden, enggeschlossenen Berge, singend und musizierend, oft in erschütternder Weise, summend, tosend, brüllend und dröhnend, in reiche, strahlende, immer wechselnde grüne und blaue, goldene und opalisierende Lichter und Farben getaucht, der Felsgeborene, der funkelnde Verkünder und Sänger aller Natur- ,  aller Poesie-, aller Sagenherrlichkeit des Trentatales!"

 

Julius Kugy, Die Julischen Alpen im Bilde, Leykam Verlag 1933

Soca Quelle, Julische Alpen, Trenta, Vrsic, Isonzo Ursprung
Soca Quelle, Julische Alpen, Trenta, Vrsic, Isonzo Ursprung

"Jungkräftig über Stock und Stein,

 eilst du mit raschen Mädchenschritten,

 und bist wie Alpenluft so rein,

 wie Jauchzer klingt die Stimme dein,

 von fernen Alpenhütten,

 du herrlich Alpenkind!"

 

Simon Gregorčič, Ode an die Soča, 1879

Soca Quelle, Julische Alpen, Trenta, Vrsic, Isonzo Ursprung

Seit 2012 führt auch der ca. 750 km lange Alpe-Adria-Trail, einer der schönsten Weitwanderwege der Welt, an der Soca-Quelle vorbei.

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor