Mangartstraße (Mangartska Cesta)

Mit dem Rad auf der höchstgelegenen Straße Sloweniens

Die Mangartstraße (Mangartska Cesta) in den Julischen Alpen beginnt ca. 1 km unterhalb des Predil-Passes (Passo del Predil) auf slowenischer Seite. Von der Abzweigung vor der Mlinič-Brücke-Pri Mlinču (1.094 m)  führt die asphaltierte Hochgebirgsstraße zuerst durch das Tal des Mangartbaches (Mangartski potok), dann weiter über 17 Kehren und fünf kurze, in den Fels gehauene Tunnel malerisch hinauf bis knapp unter die Lahnscharte (Forca della Lavina) in 2.055m Höhe.

 

 

Die Mangartstraße ist damit die höchstgelegene Straße Sloweniens.

Die knapp 12 Kilometer lange Mangartstraße ist ein Meisterwerk der italienischen Militärarchitektur und wurde 1938 als Teil eines militärischen Systems gegenüber dem damals feindlichen Königreich Jugoslawien erbaut. Heute ist die Mangart-Bergstraße vor allem bei Motorradfahrern und Radsportlern sehr beliebt. Rund 15.000 PKW und 7.000 Motorräder und Radfahrer fahren jedes Jahr die Mangartstraße hinauf.

 

Das Ende der Mangartstraße am Mangartsattel (Mangartsko sedlo) ist als Schleife mit einigen Parkplätzen ausgeführt. Hier glänzen die unzähligen Autos all jener in der Sonne, die einmal ohne größere Anstrengung das Hochgebirge erleben wollen.

 

Noch vor dieser Schleife zweigt eine kurze, betonierte Stichstraße (Sackgasse) zur Mangarthütte (Koča na Mangartskem sedlu) auf 1.906 m ab.

 

20.06.2019 Radtour

Arnoldstein - Tarvis - Raibl - Predilpass -Mangartstraße und retour

ca. 75 km / 1.690 Hm

Coccau bei Tarvis / Ciclovia Alpe-Adria-Radweg

Kirche, Alpe Adria Radweg, Ciclovia
Die malerische Kirche von Coccau bei Tarvis - vom Alpe-Adria-Radweg aus gesehen
Mangart, Julische Alpen
Blick hinüber zum heutigen Ziel: Die Lahnscharte zwischen Mangart und kleinem Mangart - wir kommen über die Mangartstraße von der hinteren Seite

Kaltwasser (Riofreddo)

Kaltwasser an der Raiblerstrasse bei Tarvis
Kaltwasser an der Raiblerstrasse bei Tarvis
Kaltwasser an der Raiblerstrasse bei Tarvis im Jahre 1915
Kaltwasser an der Raiblerstrasse bei Tarvis im Jahre 1915

Raibler See (Lago del Predil)

Der Ausfluss des Raibler Sees
Der Ausfluss des Raibler Sees

Grenze Italien / Slowenien

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen

Predil-Pass (Passo Predil) 1.156 m

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen
Predilpass - früher Grenzstation, heute einsam und verlassen

Triglav National Park (Triglavski Narodni Park)

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Wir fahren in das Gebiet des Triglav-Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark

Hermann-Löwen-Denkmal am Predil

Das Hermann-Denkmal am Predil in Erinnerung an den Heldentod von Hauptmann Hermann von Hermannsdorf und seiner Kampfgenossen in den Franzosenkriegen 1809
Das Hermann-Denkmal am Predil in Erinnerung an den Heldentod von Hauptmann Hermann von Hermannsdorf und seiner Kampfgenossen in den Franzosenkriegen 1809

Mangartstraße

Jetzt geht´s los!...Knapp 12 Kilometer und 950 Höhenmeter liegen vor uns...

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Beginn der Mangartstraße
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Eng und kurvenreich beginnt sich die Mangartstraße ins Hochgebirge hinaufzuschlängeln
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Blick zurück auf den Predilpass und die Mangartalm - im Hintergrund die schneebedeckte Kanin-Gruppe
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Traumhafte Hochgebirgskulisse!
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
An der Baumgrenze bekommen wir erstmals den Gipfelaufbau des 2.679m hohen Mangart zu Gesicht - der vierthöchste Gipfel der Julischen Alpen
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark

Die Mangartstraße wurde von Frühjahr bis Herbst 1938 von der italienischen Armee gebaut. Sie sollte der italienischen Armee zur Verteidigung gegen die jugoslawische Armee im Zweiten Weltkrieg dienen. 500 Bauarbeiter waren von April bis Oktober im Einsatz, davon 10 Schmiede die ständig die Handwerkszeuge reparierten.

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark

Mangarthütte (Koča na Mangartskem sedlu oder Koča na Mangrtu)

Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangarthütte (Koča na Mangartskem sedlu oder Koča na Mangrtu) auf 1.906 m, rechts der mächtige Gipfelaufbau des Mangart
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Geschafft! Der Radler hat sich seinen Radler wohlverdient!
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Ein paar Tage später stand der Mangart-Sattel als Sperrbildschirm-Foto im Windows-Blickpunkt - dort werden die schönsten Natur- und Landschaftsaufnahmen weltweit gezeigt...
Ein paar Tage später stand der Mangart-Sattel als Sperrbildschirm-Foto im Windows-Blickpunkt - dort werden die schönsten Natur- und Landschaftsaufnahmen weltweit gezeigt...
Mangartstraße, Predil, Julische Alpen, Triglav Nationalpark
Die Strecke Arnoldstein - Tarvis - Raibl - Predilpass - Mangartstraße
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Mangart 2.679m
Mangart 2.679m

WERBUNG

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor
Kommentare: 0