Peričnik Wasserfall (Slap Peričnik)

Eisiges Naturwunder im Triglav Nationalpark

Endlich ein wenig Kälte, zumindest 3 bis 4 Grad minus - beste Voraussetzungen um den Peričnik-Wasserfall im Triglav Nationalpark einen winterlichen Besuch abzustatten!

 

Der Peričnik-Wasserfall gehört zu den höchsten und meistbesuchtesten Wasserfällen in Slowenien. Eigentlich sind es zwei Wasserfälle: Der obere mit 16 Metern Höhe und der untere mit 52 Metern Höhe.

 

Wanderung vom Ortsende Mojstrana entlang des Bistrica-Baches zum Wasserfall

ca. 3,5 km / ca. 45 min.

26.01.2019

Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Der Weg von Mojstrana zum Pericnik-Wasserfall ist gut beschildert
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Der rauschende Bach Bistrica fließt durch das Vrata-Tal
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Von der Koča pri Peričniku (Peričnik Hütte) gelangt man in ca. 10 Minuten zum Peričnik-Wasserfall
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Vielbesucht- und bestaunt ist der Pericnik-Wasserfall im Triglav-Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Slap Pericnik Wasserfall, Mojstrana, Vrata, Triglav Nationalpark
Pericnik Wasserfall Wanderung, Mojstrana, Triglav
Die Wegstrecke vom Ortsende von Mojstrana durch das Vrata-Tal zum Pericnik-Wasserfall (gesamt ca. 7 km)
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

WERBUNG

Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor

Ähnliche Themen

Kommentare: 0