Karst (Carso, Kras)

Karstwanderung im Herbst von Lipica nach Prosecco

Steinmauern, Karstschinken und edle weiße Pferde

Nachdem wir zwei Tage zuvor von Prosecco nach Lipica gewandert waren, am nächsten Tag die Höhlen von St. Kanzian (Škocjan)  besuchten, stand am dritten Tag der Rückweg von Lipica nach Prosecco auf dem Programm.

Die Strecke ist großteils ident mit der 35. Etappe des Alpe-Adria-Trails.

ca. 14 km / 250 Hm

11.10.2018 mit Nadja, Blanca und Mirko

Lokev

Übernachtet haben wir in der kleinen Ortschaft Lokev, das mehr kulinarische Auswahl und Übernachtungsmöglichkeiten bietet als Lipica.

Der "Tabor" in Lokev
Der "Tabor" in Lokev

Der "Tabor", ein historischer Wehrturm, der von den Venezianern im Jahr 1485 als Schutz gegen die Osmanen (Türken) erbaut wurde.

Karst, Lokev
Ständige Begleiter im Karst - die oft kilometerlangen Steinmauern
Karst

Karstschinkenfabrik Pršutarna Lokev na Krasu

Karst, Lokev
Die Karstschinkenfabrik Pršutarna Lokev na Krasu
Karst

 2019 wurde der Markenname der Pršutarna Lokev na Krasu in S´KRASA (aus dem Karst) umbenannt

Verkaufsraum neben der Karstschinkenfabrik Lokev na Krasu
Verkaufsraum neben der Karstschinkenfabrik Lokev na Krasu

Lipica (Lipizza)

Heimat der weltberühmten weißen Pferde -

ehemals kaiserlich-königliches Hofgestüt

Lipica, Lipizza, Karst, wandern

Eine "Oase im Karst", herrliche Parklandschaft, wunderbar gepflegte Weiden und Wiesen - dem seit  dem Jahr 1580 bestehenden ehemaligen kaiserlichen österreichischen Hofgestüt von Lipica (Lipizza).

Lipica, Lipizza, Karst, wandern, Pferde

"Es ist eine schöne, große Waldinsel, in der die Zerr-Eiche vorherrscht, mitten im Karstland. Sie ist von Mauern umfriedet, war Domäne des berühmten kaiserlichen Hofgestütes. Damals war Lipiza der bevorzugte Ausflugsort der wanderlustigen Triester deutscher Kolonie."

Julius Kugy, (1858 - 1944) der große Erschließer der Julischen Alpen,

im Buch Arbeit, Musik, Berge, 1931

Lipica, Lipizza, Karst, wandern, Pferde
Irgendjemand dürfte in der Umgebung von Lipica etwas gegen den Alpe-Adria-Trail haben, immer wieder treffen wir auf mutwillig beschädigte Wegweiser
Irgendjemand dürfte in der Umgebung von Lipica etwas gegen den Alpe-Adria-Trail haben, immer wieder treffen wir auf mutwillig beschädigte Wegweiser
Lipica, Lipizzaner Pferde
Typisch Karst - schattige Wege von kilometerlangen Trockensteinmauern begrenzt
Typisch Karst - schattige Wege von kilometerlangen Trockensteinmauern begrenzt
Trockensteinmauer im Karst
Herbstliches Farbenspiel im Karst
Herbstliches Farbenspiel im Karst

Bar Taverna in Trebiciano

Kurze Einkehr in der kleinen Bar Taverna zur Stärkung mit Karstschinken, Käse und Weißwein - Herrlich, was braucht man mehr!?

Nach Trebiciano geht´s über die Autobahn die hinunter nach Triest bzw. weiter nach Istrien führt
Nach Trebiciano geht´s über die Autobahn die hinunter nach Triest bzw. weiter nach Istrien führt

Vom Sella di Trebiciano geht es hinauf auf einen Bergrücken von dem sich plötzlich ein traumhafter Blick auf Triest eröffnet.

Triest, Windrose
Die fünf Winde Triests - MAESTRO, GRECO, BORA, LIBECCIO und SCIROCCO

WERBUNG

Miramare, Triest
Traumhafter Blick auf das zwischen 1856 und 1860 für Erzherzog Maximilian von Österreich erbaute Schloss Miramare

WERBUNG

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Beginn der Strada Vicentina / Napoleonsstraße am Ortsende von Prosecco

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Kommentare: 0