Die Ottohütte am Dobratsch (1.543m)

Einst beliebte und stark frequentierte Zwischenstation beim Aufstieg auf die Villacher Alpe

Die Ottohütte am Dobratsch im Jahre 1932
Die Ottohütte am Dobratsch im Jahre 1932
80 Jahre später...Die dem Verfall preisgegebene Ottohütte im Winter 2012/13
80 Jahre später...Die dem Verfall preisgegebene Ottohütte im Winter 2012/13
Die Ottohütte am Dobratsch in den 1930er Jahren
Die Ottohütte am Dobratsch in den 1930er Jahren
Die dem Verfall preisgegebene Ottohütte im Winter 2012/13
Die dem Verfall preisgegebene Ottohütte im Winter 2012/13
Dobratsch, Villacher Alpe, Ottohütte
Zeitungsannounce aus dem Jahr 1927
Verzeichnis der Rettungsstellen des DOEAV 1904
Verzeichnis der Rettungsstellen des DOEAV 1904
Bericht über einen Skiunfall am Dobratsch im Jahre 1906
Bericht über einen Skiunfall am Dobratsch im Jahre 1906
Die alte Ottohütte um ca. 1900
Die alte Ottohütte um ca. 1900

Auch der berühmte österreichische Schriftsteller Peter Rosegger (1843 - 1918) machte im Jahr 1907 bei seinem Aufstieg von Bleiberg auf den Gipfel des Dobratsch Rast bei der Ottohütte:

"Die Fichtenbäume zerzauster, verknorrter. Zwischen diesen Beständen steht die Ottohütte. Ein Schutz- und Wirtshaus. Es hat schon Aussicht auf Villach und Mittelkärnten. Es steht auf halber Höhe des Berges; wir waren bereits über drei Stunden gegangen. Mittagsrast. Ein Glas prachtvoller Milch, Kaiserschmarren und Kaffee. Ein Musikspielkasten drohte jeden Augenblick mit Kärntnerliedern. Ich wollte aber solche aber von der jungen Almerin hören, die unsere Wirtin war. Sie sagte, just heute wäre wieder der Tag, wo sie heiser sei. Mein Kamerad verstand das und drang nicht weiter. - Um 3 Uhr machten wir uns wieder auf den Marsch."

 

Ottoütte am Dobratsch - Wanderkarte Freytag & Berndt um 1910
Ottoütte am Dobratsch - Wanderkarte Freytag & Berndt um 1910