Bivacco Mazzeni (1.630 m)

Schöne Herbstwanderung unter der gewaltigen Montasch-Nordwand in das hintere Saiseratal (Spranje, Spragna)

Hin- und retour Gesamt ca. 9km / ca. 680 Hm ^

Weg Nr. 616

19.10.2018 mit Nadja

Bivacco Mazzeni, Seisera, Julische Alpen, Spranje
Bivacco Mazzeni in der Alta Sprana (Hohe Spranje) auf 1.630m

Das Bivacco Mazzeni steht in der Alta Spragna (Hohen Spranje) auf 1.630m an der Baumgrenze zwischen den letzten Lärchen, umgeben von den schroffen Wänden der umliegenden Berge der Montasch- und Wischberggruppe.

Das erste Biwak an dieser Stelle war eine 1932 aufgestellte kleine Holzhütte.

Das heutige Bivacco Dario Mazzeni wurde 1971 als Blechkonstruktion errichtet,

mit Stahlseilen verkankert und mit rotem Lack gestrichen.

Julische Alpen, Herbst
Blick über die Spranje zur Saisera

Der Sentiero Carlo Chersi (Carlo Chersi-Steig), ein interessanter alpiner Rundweg unter den Montasch- und Wischberg-Nordwänden führt am Bivacco Mazzeni vorbei

(Weg Nr. 616) und verbindet das Rifugio Grego, das Bivacco Stuparich, das Bivacco Mazzeni und das Rifugio Pellarini miteinander.

 

Anfahrt: Tarvis - Valbruna - Parkplatz Malga Saisera

 

 

WERBUNG